CECC II

Cool Energy Car Communication

Das Ziel des Kunden …
Für das Forschungsprojekt der TU Dresden wird eine mobile Anwendung für Smartphones benötigt. Diese soll Autofahrern beim Überqueren von Ampelanlagen Empfehlungen zur Geschwindigkeit geben, um energieeffizienter zu fahren. Desweiteren sollen auch Informationen zur aktuellen Ampelphase (Dauer) übermittelt werden.

Die Herausforderung 
Im Zuge des Projektes waren zwei besondere Herausforderungen zu bewältigen. Erstens sollte eine Anwendung geschaffen werden, welche auf den zwei Smartphone-Plattformen Google Android und Apple iOS läuft. Diese beiden Systeme unterscheiden sich erheblich voneinander und sind deshalb nicht miteinander kompatibel.
Desweiteren sollte die App die bereitgestellten Fahrinformationen möglichst intuitiv anzeigen. Das heißt, es musste eine Darstellung und Bedienung gefunden werden, welche den Fahrer nicht ablenkt und die wesentlichen Informationen auf einen Blick erkennbar anbietet.
Da es sich hierbei um ein Forschungsprojekt handelt, unterscheidet es sich teilweise stark von klassischen Projekten.

Die Lösung  
Für das Forschungsprojekt wurde die gewünschte App für Android, iOS und Windows Phone umgesetzt.
Die Oberfläche der App wurde mit Forschungspartnern abgestimmt und danach umgesetzt. Dabei konnten wir unser Know How einbringen und auch zusätzlich neues schöpfen.
Da bisher noch keine Daten von der Ampelanlage übertragen werden, wurde eine Lösung umgesetzt, die Testdaten auswertet und eine Fahrt simuliert. Die ermittelten Daten werden dem Fahrer dynamisch angezeigt und verschiedene Fahrempfehlungen gegeben.
Ziel ist es, die Infrastruktur einer Stadt (Lichtsignalanlagen) so auszubauen, dass ein enrgieeffizientes Fahren in innerstädtischen Bereichen ermöglicht wird.

Der Kunde
Die Technische Universität Dresden gehört zu einer der elf Exzellenzuniversitäten Deutschlands. Als Volluniversität mit breitem Fächerspektrum zählt sie zu den forschungsstärksten Hochschulen. Derzeit sind ca. 37.000 Studenten immatrikuliert.

… und was wir daraus gemacht haben 
Es wurde eine App für Android geschaffen, mit der Testdaten einer Anfahrt an eine Lichtsignalanlage eingelesen und visualisiert werden können. Auf dieser Basis können verschiedene Szenarien angezeigt und getestet werden.

.